Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.04.2014, 11:49 Uhr  //  Stadtgeschehen

Waffenfund in Ludwigsluster Wohnung

Waffenfund in Ludwigsluster Wohnung
 POL-LWL (Bild) + (Text) // presseportal.de


Ludwigslust (ots) - Die Polizei hat am Donnerstagabend in einer Wohnung in Ludwigslust ein Waffendepot entdeckt. Bei den aufgefundenen Gegenständen handelte es sich um Softair- und Schreckschusswaffen, aber auch um verbotene Hieb- und Stichwaffen und scharfe Munition. Die Polizei beschlagnahmte insgesamt 5 Pistolen (darunter eine Schreckschusspistole, sonst Softairwaffen), 7 Maschinenpistolen, zwei Gewehre (alles Softair- und so genannte Anscheinswaffen), 8 Messer, Dolche bzw. Säbel und 42 Maschinenpistolenpatronen vom Kaliber 7,62.

Darüber hinaus entdeckte und beschlagnahmte die Polizei auch szenetypische Rauschgiftutensilien. Noch ist unklar, wie der 26-jährige Beschuldigte in den Besitz dieser Gegenstände gelangte. Ins Visier der Polizei geriet der 26-jährige, nachdem er am späten Donnerstagnachmittag mit einer Softairwaffe aus dem Fenster seiner Wohnung auf ein Verkehrsschild geschossen haben soll. Nach entsprechenden Hinweisen hierzu stießen die Beamten dann auf das Waffenlager in der Wohnung.

Gegen den Beschuldigten wird nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK