Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.04.2014, 08:45 Uhr  //  Blaulicht

Brand eines Pferdestalls in Grevesmühlen

Brand eines Pferdestalls in Grevesmühlen
 rkr (Bild) Polizei MV (Text) // www.snaktuell.de


Grevesmühlen (ots) - Am 10.04.2014, gegen 02:30 Uhr, wurde über eine Mitarbeiterin der DRK Wohnanlage bei der Rettungsleitstelle bekannt, dass bei der "Alten Schäferei" in Grevesmühlen ein Gebäude brennen soll. Bei Eintreffen der Polizei wurden sofort Maßnahmen der Gefahrenabwehr eingeleitet.

Eine Bewohnerin konnte durch die Beamten, aus einem angrenzenden Wohnhaus, geweckt und evakuiert werden. Anschließend konnten die Frau, der Eigentümer des Wohnhauses, die Polizeibeamten und Kameraden der Feuerwehr insgesamt 10 Pferde aus dem brennenden Gebäude evakuieren, wobei gesundheitliche Schäden hier noch nicht bekannt sind.

Weiter begannen die eintreffenden Kameraden der Feuerwehren aus Grevesmühlen, Börzow, Plüschow und Sievershagen umgehend mit den Löscharbeiten des brennenden Stallgebäudes.

Gegen 04:45 Uhr war das Feuer gelöscht. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden vier Pferde bei dem Feuer getötet. Der Gesamtschaden des Brandes wird derzeit polizeilich auf etwa 90.000 Euro geschätzt. Ein Brandursachenermittler wurde zur weiteren Klärung der möglichen Brandursache angefordert.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK