Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.03.2013, 13:30 Uhr  //  Stadtgeschehen

Bei Streitigkeiten wurde ein Hund schwer verletzt

Bei Streitigkeiten wurde ein Hund schwer verletzt
 SN-Aktuell (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Wismar - In einer Wohnung am Kagenmarkt kam es am Freitag den 15.03.13 gegen 21:30 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein alkoholisiertes Pärchen war derart in Streit geraten, dass, so wird vermutet, ein Hund aus dem Fenster der 5. Etage geworfen wurde. Daraufhin schlug der Mann (32 Jahre; 1,71 Promille) der Frau (25 Jahre; 1,59 Promille) ins Gesicht. Eine Nachbarin fand den verletzten laut winselnden Hund auf der Straße liegend vor. Die Feuerwehr Wismar übernahm den Hund, der aufgrund seiner schweren Verletzungen an einen Tierarzt übergeben werden musste. In der Wohnung des Paares befanden sich außerdem zwei Kinder, die, da eine Kindeswohlgefährdung aufgrund des Alkoholeinflusses der Erziehungsberechtigten nicht auszuschließen war, anderweitig untergebracht werden mussten. Der Rettungsdienst mit einem Notarzt kam zum Einsatz, da die Frau Würgemale am Hals und Gesichtsverletzungen aufwies die behandelt werden mussten. Anzeigen wegen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurden aufgenommen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK