Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.04.2014, 10:07 Uhr  //  Blaulicht

17-Jähriger mit gestohlenem Transporter unterwegs

17-Jähriger mit gestohlenem Transporter unterwegs
 cm (Bild) Polizei MV (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Am Sonntagnachmittag konnte eine Funkwagenbesatzung des Metelsdorfer Autobahnpolizeirevieres einen 17-Jährigen aufgreifen, der mit einem gestohlenen Transporter auf der A 20 unterwegs war. Gegen 16:15 Uhr teilte ein Hinweisgeber der Polizei einen Transporter-Fahrer kurz vor der Raststätte "Fuchsberg" in Fahrtrichtung Lübeck auf der A 20 fahrend mit.

Dieser soll völlig grundlos ständig die Fahrspuren wechseln. Der Transporter, mit Müritzer Zulassung, war während des Telefonates auf das Raststätten-Gelände gefahren. Eine Funkwagenbesatzung konnte gegen 16:40 Uhr den Ford-Transporter auf Höhe des Autobahnkreuzes Wismar in Fahrtrichtung Lübeck feststellen und wollte den Fahrzeugführer an der Anschlussstelle Wismar-Mitte zur Kontrolle anhalten. Der Fahrer missachtete jedoch die gesetzten Anhaltezeichen, befuhr an der Anschlussstelle Wismar-Mitte wieder die A 20 in Fahrtrichtung Rostock wobei der Ford sehr stark beschleunigt wurde.

Dem zweiten Anhalteversuch im Bereich des Autobahnkreuzes Wismar kam der Transporter-Fahrer dann nach. Hier stellte sich heraus, dass der 17-jährige Fahrzeugführer keine Fahrerlaubnis besitzt und der Ford-Transporter zuvor in Waren an der Müritz entwendet wurde. Zum Zwecke der Eigentumssicherung stellten die Beamten den Transporter sicher und ließen das Fahrzeug von einer beauftragten Firma bergen. Der 17-Jährige ist in der Vergangenheit bereits wegen mehrerer Diebstahlshandlungen polizeilich in Erscheinung getreten und wurde vorläufig festgenommen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK