Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.04.2014, 12:44 Uhr  //  Sport

Benefizspiel in Carlow: „Habt ein Herz für Marco“

Benefizspiel in Carlow: „Habt ein Herz für Marco“
 Jens Upahl (Bild) rk (Text) // snaktuell.de


Carlow - Unter dem Motto „Habt ein Herz für Marco“ steigt am 1. Mai um 11 Uhr auf dem Sportplatz in Carlow ein hoffentlich gut besuchtes Benefizspiel zwischen der SG Carlow und dem FC Schönberg 95. Es geht darum Marco Molkentin, einen treuen Fan der SG, der sich in einer großen Notlage befindet, zu unterstützen.

Ihm selbst war es krankheitsbedingt nie vergönnt, aktiv Sport zu treiben. Trotzdem unterstützte er seinen Verein seit Jahren vom Spielfeldrand aus. Seit längerer Zeit nun liegt der heute 34-Jährige in einer Klinik in Bad Oyenhausen und wartet auf ein Spenderherz. Die Eltern von Marco mussten aus diesem Grund ihrenJob ruhen lassen und haben sich eine Ferienwohnung in der Nähe der Klinik gemietet, um täglich bei ihrem Sohn zu sein.

Um Geld für die Unterstützung des herzkranken Marco und seiner Familie zu sammeln, lädt die SG Carlow deshalb am 1. Mai zum Benefizspiel zwischen der SG Carlow und dem Oberligisten FC Schönberg 95 ein. Die kompletten Einnahmen der Veranstaltung kommen der Familie Molkentin zu Gute. Der Eintritt zum Spiel beträgt fünf Euro.

„Trotz unserer sportlichen Situation und der Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den FC Strausberg am 4. Mai, war uns nach der Anfrage aus Carlow sofort klar das wir helfen möchten. Wir werden mit allen uns zur Verfügung stehenden Spielern kommen und hoffen, dass viele Zuschauer den Weg nach Carlow finden werden um Marco und seine Familie zu unterstützen“, so der sportliche Leiter des FC 95 Sven Wittfot.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK