Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.04.2014, 14:17 Uhr  //  Sport

FC Schönberg 95 stapelt trotz Serie tief

FC Schönberg 95 stapelt trotz Serie tief
 Jens Upahl (Bild) rk (Text) // snaktuell.de


Schönberg - Nach dem wichtigen 3:2-Auswärtssieg vom vergangenen Wochenende beim RSV Waltersdorf, treffen die Maurine-Kicker des FC Schönberg 95 am Ostersamstag um 14 Uhr im Schönberger Palmberg-Stadion auf den Brandenburger SC Süd. Trotz der kleinen Erfolgsserie der letzten Wochen (drei Siege und ein Unentschieden aus den letzten vier Partien) treten die Verantwortlichen der Maurine-Kicker vor dem Spiele gegen den Tabellenfünften aus Brandenburg auf die Euphoriebremse.

„Dass die Partie gegen Waltersdorf von vielen zum wichtigsten Spiel der kommenden Wochen gemacht wurde, möchte ich an dieser Stelle wiedersprechen. Natürlich war die Partie und das Erfolgserlebnis wichtig, aber aus meiner Sicht wird die Partie gegen Brandenburg noch wichtiger werden. Jetzt wird es sich zeigen, ob wir unser Projekt Klassenerhalt weiterhin mit Leben füllen können und ob die Mannschaft wirklich verstanden hat welche Chance sich ihr bietet. Es wäre deshalb fahrlässig wenn jetzt irgendjemand denkt, sei es Spieler oder Verantwortlicher, dass alles von selber so weitergeht. So weitergehen wie in den letzten Wochen wird es nur, wenn weiterhin jeder Spieler nur von Spiel zu Spiel denkt und in jeder Trainingswoche wie auch bei jedem Spiel mindestens 100 Prozent Leistung abruft. Gedankenspiele das wir aufgrund unserer bisherigen Rückrunde gegenüber der des Brandenburger SC Süd als Favorit in die Partie gehen würden, sollten mit einem Blick auf die Tabelle ganz schnell ins Reich der Märchen verabschiedet werden. Erreicht haben wir nämlich noch überhaupt nichts“, so der sportliche Leiter der Maurine-Kicker Sven Wittfot im Vorfeld der Partie.

Im Hinspiel mussten sich die Kicker um Kapitän Gabor Ruhr trotz einer guten Leistung mit 1:2 geschlagen geben. Weiterhin fehlen wird der am Daumen operierte Marvin Karow.
 

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK