Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.03.2013, 09:37 Uhr  //  Sport

DVV-Frauen spielen in Hamburg gegen SRB, BEL und ISR

DVV-Frauen spielen in Hamburg gegen SRB, BEL und ISR
 Schweriner SC (Bild) + (Text) // schweriner-sc.com


Schwerin - 2013 nehmen die DVV-Frauen erstmals an der European League teil, in der sie in ihrer Vorrundengruppe auf Europameister Serbien, Belgien und Israel treffen. Nun steht auch fest, wo Bundestrainer Giovanni Guidetti und seine Mannschaft die drei gegnerischen Teams in Deutschland empfangen. Das Heimspiel-Wochenende findet vom 28. bis 30. Juni in Hamburg in der CU Arena statt.

DVV-Spielführerin Margareta Kozuch, in Hamburg geboren und lange Jahre dort aktiv, freut sich auf das Heimspiel: „Mich freut es unheimlich, dass endlich ein wichtiger internationaler Wettkampf in Hamburg stattfindet. Ich fühle mich dieser Stadt in vielen Hinsichten sehr verbunden und finde es immer wieder schön, wenn sich die Möglichkeit ergibt, durch die Straßen zu schlendern und Hamburger Luft zu schnuppern. Schon jetzt kann ich es nicht erwarten, viele bekannte Gesichter wiederzusehen. Meine Freude basiert jedoch nicht ausschließlich auf persönlichen Aspekten, sondern ist auch für die Sportstadt auf vielen Ebenen ein Schritt nach vorne, auf den hoffentlich weitere folgen werden. Ich wünsche allen ein tolles Turnier und auf unserem Weg zur EM eine gute und erfolgreiche Vorbereitung.“

Horst Lüders, Geschäftsführender Gesellschafter der TV Fischbek Sportmarketing GmbH und Präsident von VT Aurubis Hamburg, freut sich, Margareta Kozuch und ihr Team in der CU Arena begrüßen und unterstützen zu dürfen. „Die CU Arena am Neugrabener Bahnhof, Heimspielstätte der Teams von VT Aurubis Hamburg, ist konzipiert und gebaut worden, um auch internationale Volleyballspiele im Hamburger Süden präsentieren zu können. Nachdem dank des Erfolges von VT Aurubis Hamburg im europäischen Challenge Cup bereits die ersten internationalen Spiele auf Vereinsebene stattgefunden haben, hat nun auch der Deutsche Volleyball Verband der TV Fischbek Sportmarketing GmbH und den Verantwortlichen bei VT Aurubis Hamburg sein Vertrauen ausgesprochen. Wir sind davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit dem Hamburger Volleyball-Verband eine hervorragende Veranstaltung auf die Beine stellen werden. Die European League und alle Volleyballfreunde in Hamburg, Deutschland und Europa sind herzlich eingeladen, dieses Event zu nutzen, um sich auf die im September 2013 in Deutschland und der Schweiz stattfindenden Europameisterschaften unter dem Motto „CU Arena: See you - Volleyball meets friends“ einzustimmen.“

Vor dem Viererturnier in der Hansestadt gastiert die DVV-Auswahl zweimal auswärts, zunächst in Belgien (14.-16. Juni), dann in Serbien (21.-23. Juni). Der Abschluss der Vorrunde erfolgt mit dem Turnier in Israel (4.-6. Juli). Für das Finalturnier, das am 11./12. Juli in Bulgarien ausgetragen wird, qualifizieren sich der Gastgeber, die Gruppensieger und der bessere Gruppenzweite. Die Vorrunde wird in Turnierform ausgetragen, d.h. vier Viererturniere pro Gruppe.

Die Teilnahme an der European League ist aus zweierlei Gründen bedeutend: Zum einen ist sie ein wichtiger Baustein für die Vorbereitung auf die EM im eigenen Land (6. bis 14. September), bei der die deutsche Mannschaft als Vize-Europameister von 2011 erneut um die Medaillen mitspielen will. Zum anderen dient die European League zugleich als Qualifikation für den Grand Prix im darauf folgenden Jahr. Der Sieger und Zweitplatzierte nehmen am Grand Prix 2014 teil.

Die European League der Frauen wird 2013 zum fünften Mal ausgetragen (die der Männer gibt es seit 2004), Titelverteidiger ist die Tschechische Republik, nachdem zuvor Serbien dreimal in Serie gewonnen hatte.

Die Vorrunden-Gruppen

Pool A: Türkei, Bulgarien, Ungarn, Rumänien

Pool B: Deutschland, Serbien, Belgien, Israel

Der Terminplan der DVV-Frauen

14. – 16. Juni Turnier in Belgien

21. – 23. Juni Turnier in Serbien

28. – 30. Juni Turnier in Hamburg

04. – 06 Juli Turnier in Israel

11./12. Juli Finalturnier in Varna/Bulgarien

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK