Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.05.2014, 17:55 Uhr  //  Sport

Weltverband IBF bestätigt: Klitschko muss im nächsten Kampf gegen Pulev ran!

Weltverband IBF bestätigt: Klitschko muss im nächsten Kampf gegen Pulev ran!
 SE-Event (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Berlin - Das lange Warten hat ein Ende: Endlich bekommt Kubrat Pulev seine WM-Chance! Wie der Weltverband IBF jetzt bestätigt hat, muss Weltmeister Wladimir Klitschko als nächstes seinen Titel gegen den in Berlin trainierenden Schützling von Otto Ramin pflichtverteidigen.

„Das nenne ich mal ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk“, so Pulev, der am Sonntag seinen 33. Geburtstag feierte. „Ich habe Klitschko Ende April boxen sehen. Gegen jemanden wie Leapai hatte Wladimir keine Probleme. Wenn er mit mir in den Ring steigt, wird es aber definitiv welche für ihn geben. Ich werde der Welt beweisen, dass Klitschko keine unbezwingbare Maschine ist und mir meinen Traum erfüllen “

Der Mann mit dem Kampfnamen „Die Kobra“ hatte sich das Pflichtherausforderungsrecht im August 2013 endgültig gesichert. Nachdem WBO-/WBA-Super-Champion Klitschko, der zudem IBF-Weltmeister ist, seine WBO-Pflicht gegen Alex Leapai am 26. April absolviert hat, ist nun mit der IBF der Weltverband aus New Jersey an der Reihe.

Kalle Sauerland: „Die Verhandlungen mit den Klitschkos haben begonnen. Wir freuen uns, dass wir zusammen mit dem Klitschko-Management in Kürze wieder eine Schwergewichts-Weltmeisterschaft auf Augenhöhe präsentieren können.“


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK