Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.05.2014, 19:04 Uhr  //  Blaulicht

Schwerer Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Schwerer Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
 rkr (Bild) POL-HRO (Pressemitteilung) (Text) // presseportal.de


Rostock (ots) - In den frühen Morgenstunden des 10.05.2014 kam es in Rostock an der Kreuzung Südring - Albert-Einstein-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer schwer- und einer leichtverletzten Person. Dabei missachtete der Fahrzeugführer des Pkw VW Touran aus Hamburg die Vorfahrt, des aus der Satower Straße kommenden Transporters MB Sprinter und stieß mit diesem auf der Kreuzung zusammen. In Folge des heftigen Zusammenstoßes wurde der Transporter nach rechts von der Fahrbahn gestoßen, welcher im Anschluss einen Fußgängerampelmast überfuhr und am Oberleitungsmast der Straßenbahn zum Stehen kam. Dieser wurde ebenfalls durch den Aufprall stark beschädigt.

Der VW Touran fuhr indes in einen überdachten Fahrradständer und kam dort zum Stillstand. Während der Fahrzeugführer des Transporters nur leichtere Verletzungen davon trug und im Klinikum ambulant behandelt wurde, verletzte sich der unter starker Alkoholeinwirkung stehende Fahrer des Touran schwerer. Nach erfolgter Blutprobenentnahme und der Erstattung einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs muss der Verursacher des Unfalls weiter mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und dem längerfristigen Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Nicht unerheblich ist auch der Schaden von ca. 40.000,- EUR. Auch hier könnte die Versicherung noch Anspruch beim Verursacher anmelden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK