Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.03.2013, 11:31 Uhr  //  Stadtgeschehen

Trickdiebstahl

Trickdiebstahl
 rkr (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Eine 56-jährige Frau ist am Montagmittag in Schwerin das Opfer eines versuchten Trickdiebstahls geworden. Gegen 13:50 Uhr hatte ein unbekannter Mann an der Wohnungstür der Seniorin im Schweriner Stadtteil Neu Zippendorf geklingelt und gab sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus. Der Tatverdächtige gab an, dass er im Namen der Stadtwerke Stromrechnungen persönlich vor Ort abrechnen wolle. Als die Hinweisgeberin angab, dass sie keine Zahlungen vornehmen werde und ihr Sohn an der Tür erschien, entfernte sich der Tatverdächtige.

Anschließend vergewisserte sich die Hinweisgeberin telefonisch bei den Stadtwerken der Landeshauptstadt Schwerin, ob ein Mitarbeiter beauftragt wurde, Stromrechnungen abzurechnen. Als dies durch den Mitarbeiter am Telefon verneint wurde, alarmierte sie die Polizei.

Die Person wurde durch die Hinweisgeberin auf ca. 50 Jahre und eine Größe von etwa 1,70 m geschätzt. Der unbekannte Tatverdächtige soll grau meliertes Haar haben, trug eine blaue Jacke und führte eine schwarze Aktentasche bei sich.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Informationen zu dem vorgenannten Sachverhalt geben können, sich unter der Telefonnummer 0385/2070-2221

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK