Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.05.2014, 09:27 Uhr  //  Blaulicht

Versuchte Vergewaltigung

Versuchte Vergewaltigung
 POL-REK (Bild) POL-HWI (Pressemitteilung) (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - In einer Wismarer Unterkunft für Asylbewerber bedrängte ein 38-jähriger Täter eine Bewohnerin in der Unterkunft.

Er betrat kurz vor Mitternacht das Zimmer der 43-jährigen Frau und wollte sie zu sexuellen Handlungen zwingen. Sie wehrte sich dagegen mit aller Kraft und machte auch lautstark auf ihre Situation aufmerksam. Der alkoholisierte Täter würgte daraufhin sein Opfer am Hals. Die Geschädigte erlitt hierdurch Hämatome am Hals.

Glücklicherweise bemerkten zwei weitere Bewohner der Einrichtung die lauten Rufe und eilten der geschädigten Frau zu Hilfe. Anschließend informierten sie die Polizei in Wismar.

Der Tatverdächtige ließ sich durch die sofort eingesetzten Beamten des Polizeihauptreviers Wismar ohne Gegenwehr vorläufig festnehmen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK