Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.05.2014, 18:42 Uhr  //  Blaulicht

Kradfahrer bei Unfall in Wismar schwer verletzt

Kradfahrer bei Unfall in Wismar schwer verletzt
 SN-Aktuell (Bild) POL-HWI (Pressemitteilung) (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Durch einen Verkehrsunfall erlitt am Donnerstagnachmittag ein 53-jähriger Kradfahrer in Wismar eine Sprunggelenksfraktur und musste schwerverletzt mit einem Rettungswagen ins Wismarer Klinikum gefahren werden. Gegen 15:55 Uhr befuhr der Mann mit seiner Suzuki den Schiffbauerdamm aus Richtung "Am Hafen" kommend in Richtung "Burgwallcenter".

Zeitgleich kam ein 36-jähriger Audi-Fahrer aus dem "Alten Holzhafen" und wollte nach links auf den Schiffbauerdamm in Richtung "Am Hafen" abbiegen. Der Audi-Fahrer nahm den Kradfahrer auf der linken Seite wahr, schätzte die Situation aber so ein, dass er noch fahren könne und fuhr in den Kreuzungsbereich. Als der 36-Jährige nochmal nach rechts guckte und einen herankommenden Pkw sah, bremste er seinen Audi ab und blieb auf der Fahrspur des Kradfahrers stehen. Dieser musste in der weiteren Folge dem Audi ausweichen und streifte dabei mit der rechten Kradseite und seinem rechten Bein den Pkw. Anschließend stürzte der Kradfahrer auf die rechte Fahrzeugseite.

Nachdem sich erste Zeugen des Unfalls um den schwerverletzten 53-Jährigen vor Ort kümmerten, wurde dieser von einer Rettungswagenbesatzung wenige Minuten später ins Wismarer Klinikum gefahren. Während das Krad geborgen werden musste, konnte der Audi nach Abschluss der Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen. Der Unfallschaden wird polizeilich auf 2.500 Euro geschätzt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK