Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.05.2014, 13:14 Uhr  //  Stadtgeschehen

Wasserschutzpolizei Wismar überwacht Geschwindigkeit

Wasserschutzpolizei Wismar überwacht Geschwindigkeit
 LWSPA-MV (Bild) + (Pressemitteilung) (Text) // snaktuell.de


Waldeck (ots) - Am 24.05.2014 führte die Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar eine komplexe Kontrolle im Bereich der Wismarbucht/Höhe Seebrücke Wendorf durch. Ziel der Kontrolle war u.a. die Überwachung der Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung als auch die Überprüfung der Befähigungen zum Führen von Sportbooten und deren Ausrüstung. Nach Wismar einlaufend ab dem Unterfeuer Walfisch sind max. 8,1 kn (15 km/h) erlaubt, im Hafengebiet der Hansestadt Wismar 5 kn (6,8 km/h). In der Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr konnten 4 Sportmotorbootfahrer festgestellt werden, die nach Abzug der Toleranz 3 km/h zu schnell fuhren. Dies wurde mit einem Verwarngeld in Höhe von 20 EUR geahndet.

Die Wasserschutzpolizei weißt daraufhin, das solche Kontrollen in der Saison fortgesetzt werden und zu beachten ist, dass Verstöße bei Überschreiten der Geschwindigkeit von mehr als 3 km/h gem.

Seeschifffahrtsstraßenordnung bereits mit mind. 100EUR geahndet werden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK