Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.05.2014, 10:56 Uhr  //  Wirtschaft

Von Gallin aus soll das europäische Geschäft ausgeweitet werden

Von Gallin aus soll das europäische Geschäft ausgeweitet werden
 wm.mv-regierung.de (Bild) + (Pressemitteilung) (Text) // snaktuell.de


Ludwigslust-Parchim - Die hanseatische Firma DS Produkte baut ihre mecklenburgische Logistikzentrale in Gallin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) aus. Von dort aus werden über 2.000 Artikel aus dem Nonfood-Bereich an die Kunden in Deutschland und Europa versendet. Vor allem das europäische Geschäft soll künftig ausgebaut werden. Die ehemals 17.000 Palettenstellplätze auf 9.000 Quadratmetern in Gallin werden derzeit mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums auf insgesamt 30.000 Palettenstellplätze und 26.000 Quadratmeter erweitert.

„Investitionen in den Bau und Maschinen: Der Standort in Mecklenburg-Vorpommern wird kontinuierlich ausgebaut. Dies ist auch ein Beleg für das Vertrauen in die Region und die geleistete Arbeit der Fachkräfte vor Ort. Mit der Fertigstellung der Halle bis Oktober 2014 werden dort rund 40 neue Arbeitsplätze geschaffen. Insbesondere das Europageschäft soll ausgeweitet werden“, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe.

„Nicht nur das dynamische Wachstum am Standort Gallin ist erfreulich, sondern vor allem auch das außerordentliche Ausbildungsengagement des Unternehmens", lobte Glawe weiter. Aktuell werden über 30 Auszubildende im Groß-und Außenhandel, Büromanagement, Mediengestaltung, Informatik, Dialogmarketing, Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik betreut. In Gallin arbeiten derzeit 170 Mitarbeiter, davon 15 Auszubildende. Zum 1. August sollen mindestens weitere fünf Azubis eingestellt werden. In den vergangenen Jahren wurde DS Produkte in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein mehrfach mit dem Prädikat „Top Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet. „Unternehmen, die sich so aktiv um ihren eigenen Nachwuchs kümmern, werden weniger Probleme bei der langfristigen Gewinnung von Fachkräften haben“, sagte Glawe.

Die hanseatische Firma DS Produkte (www.dspro.de) ist ein modernes Familienunternehmen der Konsumgüterbranche. Als Hersteller und Importeur von Nonfood-Produkten reicht das Sortiment von über 2.000 Artikeln in nahezu alle Bereiche mit den Schwerpunkten Haushalt/Kleinelektro, Fitness, Reinigung sowie Saisonartikel. Die Firma wurde 1973 gegründet und ist seitdem zu einem Unternehmen mit rund 400 Mitarbeitern an zwei Standorten in Norddeutschland gewachsen. Die Firmenzentrale liegt in Stapelfeld, nordöstlich von Hamburg. Im Jahre 1997 wurde die Logistikzentrale im Mecklenburgischen Gallin erbaut. In Gallin wurde 2010 die erste Erweiterung fertiggestellt. In diesem Jahr wird nun ein dritter Bauabschnitt ausgeführt. Das Wirtschaftsministerium unterstützt die Erweiterung der Lager- und Logistikflächen aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Höhe von 1,0 Million Euro. Insgesamt beläuft sich das Investitionsvolumen auf 6,7 Millionen Euro.

Zurzeit verlassen täglich 5.000 Pakete und über 500 Paletten das Logistikzentrum mit Zielen in Deutschland und Europa. Die Wachstumspläne für das Jahr 2016 sehen die Versendung von bis zu 8.000 Paketen und 1.000 Paletten täglich vor.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK