Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.05.2014, 11:07 Uhr  //  Stadtgeschehen

Blankenberg baut Ortsverbindung zwischen Wipersdorf und Brüel aus

Blankenberg baut Ortsverbindung zwischen Wipersdorf und Brüel aus
 cm (Bild) IM-MV (Pressemitteilung) (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Die Gemeinde Blankenberg im Amt Sternberger Seenlandschaft erhält Kofinanzierungshilfen für den Ausbau der Straße zwischen Wipersdorf und Brüel in Höhe von 56.500 EUR.

Auf einer Länge von rund 1500 m wird die Ortsverbindung in einer Breite von 3 m als Pflasterspurbahn ausgebaut. Beidseitig werden 1 m breite radspurfeste verdichtete Bankette hergestellt. Für die Bewirtschaftung der angrenzenden Acker- und Wiesenflächen sind sechs Auffahrten vorgesehen.

Neben EU-Fördermitteln für die Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung hatte die Gemeinde Blankenberg beim Ministerium für Inneres und Sport M-V Finanzhilfen aus dem Kofinanzierungsprogramm der Landesregierung beantragt, um den Eigenanteil der Gemeinde finanzieren zu können.

Innenminister Lorenz Caffier: "Das Kofinanzierungsprogramm ist insgesamt mit 50 Mio. EUR ausgestattet. Wir unterstützen damit die Kommunen, die aufgrund ihrer Finanzschwäche sonst nicht von verschiedenen Investitionsprogrammen des Landes, des Bundes oder der EU profitieren könnten, weil ihnen das Geld für den Eigenanteil fehlt. Dank der bewilligten 56.500 EUR aus dem Kofinanzierungsprogramm fällt der Eigenanteil für die Gemeinde Blankenberg  jetzt deutlich geringer aus und die Gemeindekasse wird in den nächsten Jahren bei der Straßenunterhaltung spürbar entlastet."


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK