Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.06.2014, 19:07 Uhr  //  Stadtgeschehen

Phantombild des Täters zum sexuellen Missbrauch eines 11-jährigen Mädchens

Phantombild des Täters zum sexuellen Missbrauch eines 11-jährigen Mädchens
 POL-NB (Bild) + (Pressemitteilung) (Text) // snaktuell.de


Neubrandenburg (ots) - Nach einem unbekannten Täter, der am 30.05.2014 auf der Landstraße (K11), zwischen den Ortschaften Klein Zastrow und Sestelin zwei Mädchen bedrohte und eines in das angrenzende Feld zog und dort sexuell missbrauchte, fahndet die Polizei jetzt mit diesem Phantombild.

Der auf dem Phantombild dargestellte Täter wird wie folgt beschrieben:

-  30 - 35 Jahre alt
-  ca. 1,80 m groß
-  dünn und ungepflegt
-  rote fettige Haare
-  drei Tage Oberlippen- und Kinnbart
-  hellgraue Arbeitslatzhose mit schwarz abgesetzten Taschen an den Oberschenkeln
-  schwarzes T-Shirt
-  schwarze Schuhe
-  Tätowierung am rechten Oberarm (schwarze senkrechte Streifen)

Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung:

Wer kennt den im Phantombild dargestellten Mann oder kann Hinweise zum derzeitigen Aufenthalt des Mannes geben?

Wer hat am Freitag, den 30.05.2014 ab ca. 15:00 Uhr zwei Mädchen mit einem Mann, auf der Straße von Klein Zastrow nach Sestelin, gesehen?

Wer hat am Freitag, den 30.05.2014, in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld der Ortschaften Klein Zastrow und Sestelin beobachtet?

Des Weiteren wurde ein roter Kleinwagen zur Tatzeit auf der K 11 gesehen. Der Fahrer oder die Fahrerin wird gebeten sich bei der Polizei zu melden, da er bzw. sie den Täter oder die Kinder gesehen haben könnte!

Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 0395 5582 2225 oder unter www.polizei.mvnet.de.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK