Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.06.2014, 14:02 Uhr  //  Blaulicht

Polizei ermittelt nach Unfallflucht in Veelböken

Polizei ermittelt nach Unfallflucht in Veelböken
 rkr (Bild) POL-HWI (Pressemitteilung) (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Am Dienstagnachmittag ereignete sich in Veelböken ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw-Fahrer und einem Rad fahrenden Kind, wobei sich der Pkw-Fahrer anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernte. Gegen 20:00 Uhr erschien am Dienstagabend eine Mutter mit ihrem 7-jährigen Sohn auf dem Polizeirevier in Gadebusch und zeigte eine Unfallflucht an. Nach der Schilderung der Anzeigenerstatterin kam der 7-Jährige in Veelböken von einem unbefestigten Weg mit seinem Fahrrad auf die Dorfstraße gefahren. Zeitgleich befuhr ein Pkw die Dorfstraße aus Richtung der B 208 weiter in Richtung Schmiedestraße.

Auf Höhe der Dorfstraße Nr. 19 kam es dann zum Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und dem Pkw. Der 7-Jährige verletzte sich dabei leicht und suchte nach der Anzeigenaufnahme in Begleitung einen Arzt auf.

Der Pkw-Fahrer hielt am Unfallort noch kurz an und fuhr dann doch umgehend weiter in Richtung Schmiedestraße. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen Unbekannt. Hinweise zum Pkw nimmt die Polizei in Gadebusch unter der TelNr.: 03886-7220 entgegen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK