Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.06.2014, 13:45 Uhr  //  Stadtgeschehen

Flucht aus offenem Vollzug der JVA Stralsund

Flucht aus offenem Vollzug der JVA Stralsund
 rkr (Bild) Justizministerium (Text) // regierung-mv.de


Stralsund - Nach einem 20-jährigen Inhaftierten aus der JVA Stralsund wird derzeit gefahndet. Der Mann hatte sieben Wochen vor der geplanten Haftentlassung gegen Weisungen verstoßen und sollte darum am 8. Juni 2014 gegen 15 Uhr vom offenen wieder in den geschlossenen Vollzug verlegt werden. Er war zur Sicherheit gefesselt worden, konnte aber dennoch offenbar einen Moment der Unachtsamkeit zur Flucht nutzen. Die näheren Umstände werden untersucht. Der 20-jährige Mann ist zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten wegen räuberischer Erpressung verurteilt worden. Zur Entlassungsvorbereitung war er bereits in den offenen Vollzug verlegt worden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK