Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.06.2014, 13:17 Uhr  //  Stadtgeschehen

Neue Lübecker setzte in 2013 verstärkt auf neue Mitgliederservices

Neue Lübecker setzte in 2013 verstärkt auf  neue Mitgliederservices
 Neue Lübecker (Bild) + (Pressemitteilung) (Text) // snaktuell.de


Lübeck - Die Stimmung war vor, während und nach der Vertreterversammlung sehr gut. Denn die NEUE LÜBECKER präsentierte ihren Mitgliedervertretern den Jahresabschluss und durchweg positive Zahlen. Unter anderem den Überschuss von 8.093 Mio. €. Von ihm fließen 7,410 Mio. € in die Ergebnisrücklagen und bilden damit die Eigenkapitalbasis für weitere Investitionstätigkeiten. Diese Rücklagen kommen somit wieder den Mitgliedern, in Form von Modernisierung, Instandhaltung und Neubau, zu Gute. Der verbleibende Bilanzgewinn wird im Wesentlichen als Dividende in Höhe von 4 % auf die Geschäftsanteile an die Mitglieder ausgezahlt.

Der neue technische NL-Vorstand, Dr. Uwe Heimbürge, ging während der Versammlung auf die zahlreichen Neubau- und Modernisierungsprojekte des vergangenen Jahres ein und präsentierte die derzeitigen NL-Projekte.: „38,8 Mio. € investierte die Genossenschaft im vergangenen Jahr in die Instandhaltung und Modernisierung der Wohnungsbestände sowie in Neubauvorhaben. 2013 stellten wir unter anderem ein innovatives Projekt in Elmshorn fertig, bei dem 20 Reihenbungalows über eine Eisspeicherheizung mit Wärme versorgt werden. Außerdem haben wir ein Neubauprojekt in Hamburg-Lurup gestartet. Hier bauen wir 224 Wohnungen, davon 81 als öffentlich geförderte Einheiten.“

NL-Vorstandsvorsitzender Marcel Sonntag betonte in seinem Vortrag unter anderem folgende Punkte: „Als Genossenschaft verfolgen wir ein ganz klares Ziel: Die Förderung unserer Mitglieder durch qualitativ hochwertigen und bezahlbaren Wohnraum mit dem Fokus auf eine hohe Kundenzufriedenheit. Hierzu zählen besonders die Investitionen in unsere Wohnungsbestände, die wir modernisieren und dadurch unter anderem die Betriebskosten im Interesse unsere Mitglieder optimieren. Aber auch der Ausbau der NL-Services liegt uns sehr am Herzen. Für unsere Mitglieder haben wir im vergangenen Jahr einige Neuerungen vorbereitet, um die Zufriedenheit noch zu steigern. Wir führten ein Feedbacksystem ein, setzen die Website neu auf, veranstalteten zahlreiche Mitgliederfeste und regionale Vertretertreffen.“

Die jährlich stattfindende Vertreterversammlung bietet den NL-Mitgliedern -im Rahmen der Satzung und des Genossenschaftsgesetzes- das Recht zur Mitbestimmung. Diese Form der Demokratie ist beispielhaft. Damit und mit der technischen sowie serviceorientierten Weiterentwicklung stellt sich die NL den Herausforderungen der Zukunft.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK