Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.06.2014, 13:34 Uhr  //  Blaulicht

Unfall mit Schwerlasttransport führt zur Vollsperrung

Unfall mit Schwerlasttransport führt zur Vollsperrung
 SN-Aktuell (Bild) POL-GÜ (Text) // presseportal.de


Güstrow (ots) - Am 13.06.2014, gegen 01.00 Uhr, kam es auf der A19, in der Richtungsfahrbahn Rostock, zu einem Verkehrsunfall. Ein polnischer Schwerlasttransport führte auf dem stillgelegten und gesperrten PP Below eine Pause durch. Danach wollte er ohne Sicherungsfahrzeug wieder auf die A19 auffahren. Der Fahrer beachtete dabei die Vorfahrt eines PKW Mercedes nicht, so dass es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der PKW-Fahrer wurde dabei leichtverletzt. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Insgesamt sind bei diesem Unfall ca. 53000EUR  Sachschaden zu beklagen. Die  A19 ist derzeit in Richtung Rostock, zwischen den Anschlussstellen Wittstock und Röbel, immer noch vollgesperrt. Nach der noch durchzuführenden Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenem Kraftstoff und Öl wird die die Autobahn dann wieder freigegeben.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK