Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.06.2014, 17:45 Uhr  //  Stadtgeschehen

Schwerin ist Gastgeberin für über 3200 Sportlerlinnen und Sportler

Schwerin ist Gastgeberin für über 3200 Sportlerlinnen und Sportler
 LH Schwerin (Bild) + (Pressemitteilung) (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Schwerin ist vom 28. bis 29. Juni 2014 Gastgeberin der 12. Jugendsportspiele Mecklenburg-Vorpommern, für die Erwin Sellering, Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern, die Schirmherrschaft übernommen hat.  Bereits 1992 hatte der Landessportbund dieses größte Jugendsportevent im Land initiiert. Wolfgang Remer, Präsident des Landessportbundes: „Wir freuen uns auf die sportliche Jugend unseres Landes und sind uns sicher, dass wir wieder tolle Wettkämpfe sehen werden. Wir danken all unseren Partnern, die uns helfen, die Spiele wieder einmal so attraktiv zu gestalten!"

Schwerin ist bereits zum vierten Mal Ausrichterin  der Spiele: „Die Sportstadt Schwerin freut sich, Gastgeberin für über 3.200 junge Sportlerinnen und Sportler aus dem ganzen Land sein zu dürfen“, so Oberbürgermeisterin Angelika  Gramkow. 
Zugleich betonte sie den Stellenwert des Sports in der Landeshauptstadt. In den rund 100 Sportvereinen Schwerins betätigen sich 17.600 Sportlerinnen und Sportler. „Kinder und Jugendliche, die in ihrer Freizeit Sport treiben, lernen Teamgeist und Kameradschaft kennen. Außerdem bildet ein breiter Kinder- und Jugendsport die Basis für einen erfolgreichen Spitzensport. Dafür hat Schwerin in den letzten Jahren mit dem Bau neuer Sport- und Wettkampfanlagen optimale Voraussetzungen geschaffen.“

Landessportbund, Stadtsportbund, Landes- und Stadtsportjugend und die Stadt Schwerin möchten den Sportlern ein unvergessliches Erlebnis bereiten, bei dem sie andere Sportlerinnen und Sportler treffen, guten Sport sehen und selbst treiben, einfach Spaß haben und auch ein bisschen feiern. Auch die Landesfachverbände und die ortsansässigen Sportvereine tragen einen erheblichen Anteil an der Organisation.

Bevor die Wettkämpfe in 28 Sportarten beginnen, locken eine feierliche Eröffnung auf der Freilichtbühne im Schlossgarten, gut präparierte Sportstätten in der ganzen Stadt und eine richtige Sportlerparty am Abend beim Zippendorfer Strandfest mit den 1. Kanu-Beach-Open.

Unter dem Motto „Sehen – Staunen – Mitmachen“ bietet die Sportjugend am Zippendorfer Strand Bungee Run, Kubb, Stand up Paddeln, Frisbeegolf, Beachvolleyball und vieles andere für Kurzentschlossene an.

Nicht zuletzt sind es – neben dem Sportministerium und MV tut gut – auch Partner aus der Wirtschaft, die die Spiele erst möglich machen. Die Veranstalter danken der Provinzial Brandkasse Nord, der AOK Nordost, Wesergold und Coca Cola für ihre Unterstützung.

Die Jugendsportspiele MV in Zahlen & Fakten
•    3200 Sportler, davon 8 aus Schwerins Partnerstadt Reggio Emilia
•    410 Leichtathleten, 152 Turner, Akrobaten, Tänzer,
•    511 Judokas, 104 Schwimmer, 141 Hockeyspieler, 100 Ringer, 130 Fußballer
•    336 Kampf- und Schiedsrichter
•    270 Helfer
•    809 Gold-, 790 Silber- und 827 Bronzemedaillen              
•    3.146 Urkunden
•    5.729 Portionen Essen


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK