Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.06.2014, 12:34 Uhr  //  Stadtgeschehen

Krimminaldauerdienst klärt Wohnungseinbruch in Schwerin auf

Krimminaldauerdienst klärt Wohnungseinbruch in Schwerin auf
 cm (Bild) POL-SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Der Geschädigte schlief, als am 18.06. in den frühen Morgenstunden ein Täter in seine Wohnung in der Stiftstraße eindrang und Bargeld und eine Spielkonsole entwendete. Erst am Morgen bemerkte er, dass die Wohnungstür offen steht. Hebelspuren waren ein erster Beleg für einen Wohnungseinbruch.

Der Kriminaldauerdienst Schwerin kam zum Einsatz. Umfangreiche Spuren wurden gesichert. Am Folgetag kam aus dem Bekanntenkreis des Geschädigten eine Information über einen möglichen 26-jährigen tatverdächtigen Schweriner. Dieser Mann ist der Polizei hinlänglich bekannt. Die Beamten suchten jetzt nach dem möglichen Täter, trafen ihn zunächst nicht an. Nach weiteren Ermittlungen konnten sie den Verdächtigen bei einer anderen Anschrift antreffen.

Augenscheinlich spielte der junge Mann gerade mit einer Spielkonsole. Nach kurzer Befragung zur Herkunft der Konsole knickte er ein gab zu, den Einbruch begangen zu haben.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK