Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.06.2014, 15:41 Uhr  //  Stadtgeschehen

Trickbetrug in der Weststadt

Trickbetrug in der Weststadt
 rkr (Bild) POL-SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Einer 82-jährigen Frau ist am heutigen Tag durch eine hinterhältige Masche 600 Euro aus der Wohnung entwendet worden.

Das südländisch aussehende Gaunerpärchen hielt sich vor dem Mehrfamilienhaus in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße auf. Gegen 11.30 Uhr sprachen sie eine, mit Einkaufstüten beladene, ältere Dame an.

Sie wollten ihr beim tragen der schweren Sachen behilflich sein, da sie ohnehin ins Haus zu einer Tante müssten. Die ältere Dame nahm die vermeintliche Hilfe an, das Pärchen ging mit in die Wohnung der Rentnerin. Dort lenkte der Mann die Frau eine längere Zeit durch Gespräche und der Bitte, einen Brief für seine hier lebende Tante zu schreiben, ab. In dieser Zeit durchsuchte die andere Komplizin die Zimmer und fand das Bargeld. Nach schätzungsweise 15 Minuten verließ das Gaunerpaar die Wohnung der Rentnerin. Beschrieben wurden die Täter wie folgt:

Mann: 30-35 Jahre, ca.170cm groß, südländisches Aussehen, kurzes struppiges Haar, schiefe Zähne, Schnurrbart dunkle Kleidung

Frau: 30-35 Jahre, südländischer Typ

Die Polizei warnt insbesondere ältere oder hilflose Personen vor der Kontaktaufnahme mit unbekannten Menschen. Lassen Sie sich auf kein Gespräch ein, gehen sie ihren geplanten Weg weiter. Im Zweifel sprechen Sie andere Mitbürger an und bitten um Unterstützung.

Familienmitglieder werden ebenfalls gebeten präventive Gespräche mit den schutzbedürftigen Angehörigen zu führen und unter anderem darauf hinzuwirken, keine größeren Geldbeträge in der Wohnung zu deponieren.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK