Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.03.2013, 08:05 Uhr  //  Stadtgeschehen

Ost und West-Renten das ist die Wahrheit

Ost und West-Renten das ist die Wahrheit
 cm (Bild) rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin – Ab Juli sollen Rentner mehr Geld bekommen und jetzt fängt die Riesen-Aufregung an. Denn im Osten bekommen die Rentner eine satte Steigerung von 3,29 % und im Westen sind es nur ganze 0,25 %. Das sich aufgrund dieser Zahlen Millionen Deutsche sich Wundern ist im ersten Moment nicht verwunderlich.

Doch was steckt wirklich dahinter, dass die Rentenschere zwischen Ost und West besteht. Im Osten ist der Grund die Lohnentwicklung, sie stieg in 2012 stärker als im Westen und das wirkt sich über die Rentenformel aus. Gleichzeitig wird im Westen durch die in 2009 eingeführte Rentengarantie der Anstieg gebremst. Die soll verhindern das in Krisenzeiten bei Lohnkürzungen die Renten parallel sinken. Steigen wiederum die Lohne werden die Ausgleichszahlungen auf die Rente angerechnet.

Obwohl die damalige DDR Wirtschaftlich schlechter wahr, haben Ost-Senioren im Schnitt mehr Rentensteigerung. Dieses spielt keine entscheidende Rolle bei der Rentenleistung, da die Dauer im Berufsleben von entscheidender Wichtigkeit ist. In der damaligen DDR gab es viel mehr „Vollbeschäftigungen“ als im Westen, dort wahren die meisten Männer und Frauen durchgehend im Job. Anders als im Westen, dort wahren Millionen ohne Beschäftigung und über viele Jahre ohne Job.  Dadurch wurde nur sehr wenig oder gar nicht in die Rentenkasse eingezahlt.

Unter dem Schnitt wird der Osten bei der Rentenberechnung immer noch benachteiligt, da zur Berechnung der sogenannten „Eckrente“ ein niedriger Wert angesetzt wird (91,5 %). Der Westen bekommt bei der Berechnung die vollen 100 % zugesprochen.

Feststeht das die Rentenschere immer noch nach den ganzen Jahren zu spüren ist und eine Komplette Angleichung noch einige Jahre dauern wird.

Ab Juli 2013:

Rente heute          Rente Künftig

                                West    /   Ost

 500 Euro               + 1,25   /   +16,45

 600 Euro               + 1,50   /   + 19,74

 700 Euro               + 1,75   /   + 23,03

 800 Euro               + 2,00   /   + 26,32

 900 Euro               + 2,25   /   + 29,61

1000 Euro              + 2,50   /   + 32,90

1100 Euro              + 2,75   /   + 36,19

1200 Euro              + 3,00   /   + 39,48

1300 Euro              + 3,25   /   + 42,77

1400 Euro              + 3,50   /   + 46,06

1500 Euro              + 3,75   /   + 49,35

1600 Euro              + 4,00   /   + 52,64

1700 Euro              + 4,25   /   + 55,93

1800 Euro              + 4,50   /   + 59,22

1900 Euro              + 4,75   /   + 62,51

2000 Euro              + 5,00   /   + 65,80

2100 Euro              + 5,25   /   + 69,09

2200 Euro              + 5,50   /   + 72,38


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK