Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.06.2014, 18:59 Uhr  //  Stadtgeschehen

VR-Bank Mini-WM des FC Mecklenburg-Schwerin

VR-Bank Mini-WM des FC Mecklenburg-Schwerin
 FCM Schwerin (Bild) + (Pressemitteilung) (Text) // snaktuell.de


Schwerin - 18 Kinderteams kämpften in Schwerin um den Fußball-WM-Titel

Während bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien die deutschen Spieler um den WM-Pokal spielen, erlebten 18 Kinderteams im Schweriner Stadion am Lambrechtsgrund bereits am 21.06. ihre eigene „Mini-Weltmeisterschaft“. Die VR-Bank Mini-WM vermittelte den jungen Kickern dabei mehr als nur einen Hauch von „WM-Feeling“. Denn die Organisatoren vom FC Mecklenburg Schwerin hatten mit Unterstützung des Hauptsponsors, vieler kleiner Mannschaftssponsoren und der Eltern des Vereins an alles gedacht:

Feierliche Eröffnungszeremonie mit den Fahnen und Nationalhymnen der teilnehmenden Länder, eine hochwertige National-Kluft, welche die Kicker behalten durften, ein Rahmenprogramm vom Feinsten, Ehrungen für alle Spieler und ganz viele Pokale für die besten Teams, schlauesten Fußballer, schärfsten Schützen usw. Und natürlich ganz viel Fußballspaß in den Altersklassen „Bambinis“ und „Bubis“. So war es kein Wunder, dass Eltern, Großeltern, Fans und Spieler auch dem Schauerwetter trotzten und diesmal nicht nur das deutsche Team mit viel Enthusiasmus anfeuerten. Die Weltmeisterpokale durften dann – etwas überraschend – Japan bei den Bubis und - nicht so überraschend – das Team der Niederlande bei den Bambinis in die Höhe stemmen. Was der allgemeinen Begeisterung aber keinesfalls abträglich war.

Bei der gemeinsamen Siegerehrung mit dem FCM-Präsidenten Reinhard Hennig zeigte sich dann auch Thomas Möller als Vertreter des Hauptsponsors begeistert:

„Es ist klasse, dass die VR-Bank als Partner aus der Region so ein toll organisiertes Event für die Region und damit auch die Nachwuchsarbeit des FC Mecklenburg unterstützen kann.“


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK