Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.07.2014, 13:23 Uhr  //  Kultur

Erster großer Familiensommer im Deutschen Meeresmuseum

Erster großer Familiensommer im Deutschen Meeresmuseum
 (© OZEANEUM / Uli Kunz (Bild) Deutsches Meeresmuseum (Text) // snaktuell.de


Stralsund - Während der gesamten Urlaubs- und Ferienzeit bieten Ozeaneum und Meeresmuseum Stralsund vor allem Gästen mit Kindern zahlreiche kostenlose Erlebnisangebote. Das tägliche Programm dieses ersten Familiensommers reicht von Figurentheater, Basteln von Fantasiefahrzeugen aus Plastikmüll, Blick durch das Mikroskop über Familienrallye bis zu interaktiven Familienführungen. Viele dieser Angebote ergänzen die neuen und temporären Ausstellungselemente und aktuelle Sonderausstellungen, die 2014 unter dem Motto „Kein Plastik Meer“ für den Schutz der Meere vor Plastikmüll werben.

Alle Angebote sind in einem Flyer mit Sammelposter und auf den Webseiten aufgeführt und für Museumsgäste im Eintritt enthalten. Zeitgleich werden an Stränden zwischen Usedom und Kühlungsborn junge „Stranddetektive“ gesucht. Mit Kescher, Lupe und einem Faltblatt gehen Museumsmitarbeiter auf Familien zu und bestimmen mit Kindern allerlei Strandfunde. Dabei schärfen sie auch den Blick für problematische Hinterlassenschaften wie Plastikreste. Seit kurzem können Besucher im Ozeaneum in das Original des legendären Forschungstauchboots GEO einsteigen und hautnah erleben, wie sich ein Meeresforscher bei einem Tauchgang in die Tiefe fühlt. Außerdem kommt im Ozeaneum ein neuer Touchpool zum Einsatz. Im MEERESMUSEUM begleiten Familien auf einer Rallye kleine gelbe Plastikenten auf ihrer Reise durch die Weltmeere und machen dabei spannende Entdeckungen.

Meeresmuseum und Ozeaneum sind täglich geöffnet, das Ozeaneum sogar bis 20:00 Uhr. Für Familien gibt es ein günstigeres Familienferienticket bis einschließlich 15. September 2014.

Termine „Werde Stranddetektiv!-Tour:   kindermeer.de/angebote-aktuelles.html
Programm Familiensommer:                 ozeaneum.de/familiensommer-2014.html
oder:                                                 meeresmuseum.de/familiensommer-2014.html


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK