Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.07.2014, 14:15 Uhr  //  Kultur

Status Quo in Schwerin

Status Quo in Schwerin
 Veranstalter (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Status Quo, bestehend aus der nicht altern wollenden Ur-Rock-Combo aus Rick Parfitt und Francis Rossi, rocken sich nun schon seit fast 50 Jahren mit ihrem ganz besonderen Quo-Sound durch unsere Musikwelt. Über 100 Millionen verkaufte Tonträger und ungefähr 5.500 Shows auf der ganzen Welt zeichnen eine ganz besodere Karriere ab, für die sämtliche Superlative fehlen.

Die Sport- und Kongresshalle Schwerin freut sich deshalb sehr, Ihnen in diesem Herbst diesen besonderen musikalischen Leckerbissen präsentieren zu dürfen. Am 21. November 2014 um 20.00 Uhr können Sie Status Quo live hier in Schwerin erleben.

Aber auch im September gibt es schon einen ganz besonderen Status Quo-Moment:

Das Capitol und die Sport- und Kongresshalle Schwerin holen gemeinsam für Sie den 2013 erschienenen Status Quo-Spielfilm („Bula Quo“) ins Schweriner Kino. Am 11. September 2014 um 19.30 Uhr ist es soweit und vor Ort wartet dann noch eine ganz besondere Überraschung für alle Quo-Fans!

Filmtickets gibt es für 6,00 € am Kartenvorverkauf im CAPITOL (CAPITOL Kino Schwerin, Wismarsche Str. 126, 19053 Schwerin) oder unter der Kino-Tickethotline 0385 – 591 80 18.

Konzerttickets (57,40 € - 66,80 €) und Filmtickets (6,00 €) gibt es am Ticketservice der Sport- und Kongresshalle Schwerin (Wittenburger Str. 118, 19055 Schwerin), unter der Tickethotline 0385 – 76 190 190, unter www.stadthalle-schwerin.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Veranstaltung:

“Status Quo – Der Film” - Kinoabend am Donnerstag, 11.09.2014, 19.30 Uhr im Capitol Kino Schwerin
Ticketpreis: 6,- € (Freie Platzwahl)
Filmhandlung von „Bula Quo“:

FSK ab 12 freigegeben

Die britischen Rocklegenden der Band 'Status Quo' starten anlässlich ihres fünfzigjähri-gen Bühnenjubiläums eine Welttournee. Im Laufe ihrer Karriere hat die Rockgruppe weltweit über 100 Millionen Platten verkauft. Irgendwann landen sie und ihr Manager Simon (Craig Fairbrass) auf den Fidschi-Inselns. Dort lernen sie die lokale Schönheit Caroline (Laura Aikman) kennen, die gerade ihre freiwilliges soziales Jahr absolviert. Die junge Frau kann nicht glauben, wie alt die Musiker geworden sind und macht daraus auch keinen Hehl, was den Bandmitgliedern Francis (Francis Rossi) und Rick (Rick Par-fitt) irgendwann gehörig auf die Nerven geht. Nach einem Auftritt im Lautoka-Stadion versuchen Francis und Rick der Presse zu entkommen und verdrücken sich in eine zwie-lichtige Hafen-Bar, um sich noch einen Drink zu genehmigen. Dort beobachten sie zufäl-lig einen Mord und zeichnen die Tat des Gangsters Wilson (Jon Lovitz) mit einem Handy auf - und bringen sich damit selbst in große Lebensgefahr.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK