Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.07.2014, 17:53 Uhr  //  Sport

THW Kiel gegen Russland - Handball-Leckerbissen in Schwerin

THW Kiel gegen Russland - Handball-Leckerbissen in Schwerin
 © Sascha Klahn (Bild) THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG (Text) // thw-provinzial.de


Schwerin - Handball-Fans können sich auf den 26. Juli freuen: Erstmals trifft mit dem THW Kiel die erfolgreichste deutsche Vereinsmannschaft der vergangenen zwei Jahrzehnte im Rahmen der Saisonvorbereitung auf eine Nationalmannschaft. Die Auswahl Russlands, dreifacher Olympiasieger und Weltmeister sowie aktueller WM-Teilnehmer 2015 in Katar, wird für den deutschen Rekordmeister und aktuellen Titelträger aus Kiel zu einem echten Härtetest. Gespielt wird dieses Aufeinandertreffen von Weltklasse-Handballern am Sonnabend, dem 26. Juli, in der Schweriner Sport- und Kongresshalle. Die Schirmherrschaft für dieses Handball-Highlight, das um 18 Uhr angepfiffen wird, hat Schwerins Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow übernommen.

Mit zwei Play-off-Siegen gegen Litauen qualifizierte sich die russische Nationalmannschaft unlängst für die WM 2015 in Katar. Zur Vorbereitung auf dieses Turnier weilt die Auswahl, die seit 2012 vom ehemaligen Magdeburger und Gummersbacher Weltklasse-Mittelmann Oleg Kuleschow trainiert wird, im Rahmen eines Trainingslagers in Deutschland. Die Idee zu dem ungewöhnlichen Testspiel gegen den Rekordmeister entstand im persönlichen Gespräch von Kuleschow mit THW-Trainer Alfred Gislason, der den heutigen russischen Nationalcoach einst selbst trainiert hatte. „Es ist eine reizvolle Aufgabe, einmal den Vergleich zwischen einer Vereins- und einer Nationalmannschaft zu ziehen“, sagt Gislason. „Auch wenn meine Mannschaft noch am Beginn der Vorbereitung steht, wird sie gegen Russland alles geben, um diesen Vergleich zu gewinnen.“

Der 19-fache deutsche Meister und dreifache Champions-League-Gewinner aus Kiel wird mit seinem kompletten Starensemble nach Schwerin reisen. Unter anderem mit dabei: die deutschen Nationalspieler Patrick Wiencek, Steffen Weinhold (kam aus Flensburg nach Kiel) und Dominik Klein. Freuen dürfen sich die Schweriner Handballfans auch auf die beiden Welthandballer Filip Jicha (seit 2013 Kapitän des Rekordmeisters) und Domagoj Duvnjak. Der Kroate wechselte wie der spanische Weltmeister Joan Canellas vom HSV Hamburg an die Kieler Förde. Künftig werden die beiden Neuzugänge mit dem Torschützenkönig der vergangenen Saison, Marko Vujin, auf Torejagd gehen. Komplettiert wird der illustre Kieler Kader durch Nachwuchsmann Rune Dahmke, den ehemaligen Nationalmannschafts-Rechtsaußen Christian Sprenger, die schwedischen Nationalspieler Niclas Ekberg, Johan Sjöstrand und Andreas Palicka, den isländischen Regisseur Aron Palmarsson, den dänischen Vize-Europameister Rene Toft Hansen und das tunesische Sprungwunder Wael Jallouz.

Tickets für die Partie am Sonnabend, dem 26. Juli 2014, in der Schweriner Sport- und Kongresshalle sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.eventim.de und unter der deutschlandweiten, gebührenpflichtigen Karten-Hotline 01805/570000 erhältlich. Tickets für das Handball-Event des Schweriner Sommers kosten zwischen 11 und 22 Euro. Kinder bis vier Jahre haben freien Eintritt, Kinder bis 12 Jahre erhalten eine Ermäßigung von zwei Euro auf das jeweilige Ticket.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK