Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.07.2014, 09:16 Uhr  //  Stadtgeschehen

Afrikanische Flüchtlinge ohne Ausweispapiere am Schweriner Bahnhof

Afrikanische Flüchtlinge ohne Ausweispapiere am Schweriner Bahnhof
 cm (Bild) BPOL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin: (ots) - Am gestrigen Abend gegen 19:00 Uhr wurden vier Männer ohne Ausweispapiere durch eine Streife der Bundespolizei im Bereich des Schweriner Hauptbahnhofs festgestellt. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um 4 Jugendliche / Heranwachsende im Alter von 15 - 21 Jahren aus Eritrea. Eine der Personen war bereits als Flüchtling in Rosenheim aufgegriffen worden und somit in Deutschland erfasst.

Ob die anderen 3  Flüchtlinge geschleust worden sind, und wie der Reiseweg in Deutschland war  ermittelt derzeitig die Kriminalpolizei. Nach Aufnahme des Sachverhaltes und Übergabe an die Kollegen der Polizeiinspektion Schwerin wurden die Flüchtlinge nach dem gestellten Schutzersuchen an die zentrale Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Horst / Nostorf gebracht.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK