Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.07.2014, 15:52 Uhr  //  Stadtgeschehen

Bruder bezahlte die ausstehende Strafe in Schwerin

Bruder bezahlte die ausstehende Strafe in Schwerin
 cm (Bild) BPOL-HRO (Pressemitteilung) (Text) // presseportal.de


Schwerin: (ots) - Ein 41jähriger Mann wurde am gestrigen frühen Abend gegen 18:00 Uhr im Bereich des Schweriner Hauptbahnhofes bundespolizeilich kontrolliert. Bei der Überprüfung der Personalien wurde den Beamten bekannt, dass eine verhängte Geldstrafe von 200.- Euro noch offen war. Der Grund für die Geldstrafe seitens eines Amtsgerichtes - der Mann war zu einer gerichtlichen Vorladung nicht erschienen. Bei den Beamten hatte er auch keine 200.-Euro und so half nur ein Anruf bei dem Bruder in Bremen. Diese bezahlte die Geldstrafe und so konnte der Mann gegen 22:30 Uhr weiter reisen und musste nicht für 20 Tage in eine JVA einziehen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK