Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.07.2014, 16:08 Uhr  //  Stadtgeschehen

Bulgarischer Kleintransporter mit Diebesgut sichergestellt

Bulgarischer Kleintransporter mit Diebesgut sichergestellt
 BPOL-HRO (Bild) + (Text) // presseportal.de


Rostock (ots) - Ein blauer Kleintransporter mit bulgarischer Zulassung fiel am gestrigen Nachmittag gegen 15:00 Uhr den Bundespolizisten im Seehafen Rostock auf. Das Fahrzeug war gerade mit einer Fähre aus Schweden angekommen. Die Fahrzeuginsassen, zwei Männer und eine Frau im Alter von 28 und 29 Jahren konnten sich ordnungsgemäß gegenüber den Bundespolizisten ausweisen, aber zum transportierten Lagegut lagen keine Papiere vor. Im Fahrzeug befanden sich  insgesamt 12 Fahrräder, 5 Bootmotoren, Autoreifen sowie diverse Computertechnik (Navigationsgeräte usw). Die Kabelenden der Bootmotoren waren "abgeschnitten" und die Bootsmotoren selbst waren innerhalb der Ladung gut "versteckt" worden, so dass die Beamten sofort den Diebstahlsverdacht hatten. Es konnte kein Eigentumsnachweis zu den gesamten Gegenständen vorgelegt werden. Erste Ermittlungen werden mit den schwedischen Behörden geführt, um die Sachen dortigen Diebstählen zuzuordnen. Schätzwert des Ladegutes - ca. 15.000 Euro Da der Verdacht von Diebstahlshandlungen / Hehlerei gegeben ist, wurde das polizeilich relevante Ladegut beschlagnahmt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen von der Dienststelle entlassen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK