Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.07.2014, 16:19 Uhr  //  Blaulicht

Falsche Kripobeamte stehlen Geld einer älteren Dame

Falsche Kripobeamte stehlen Geld einer älteren Dame
 POL-HWI (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Am heutigen Mittwoch erhielt die Polizei in Wismar gegen 13:30 Uhr Kenntnis über einen Trickdiebstahl im Wismarer Schillerring bei dem zwei, bislang unbekannte Männer, sich als Kriminalpolizisten ausgaben.

Die Tochter der Geschädigten meldete sich bei der Polizei und teilte mit, dass zwei Männer am Mittwochvormittag bei der älteren Frau in der Schillerstraße geklingelt hatten. Diese gaben sich dann als Kripo-Beamte aus und wollten Spuren nach einem Einbruch sichern. Die Täter sollen bereits gefasst sein.

Im Haus begaben sich die Männer getrennt in unterschiedliche Räume und entwendeten dabei eine größere Menge an Bargeld. Anschließend entfernten sich die Männer und kündigten an, später zur Spurensicherung zurückzukommen. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige und sicherte Spuren am Tatort. Die Männer werden von der Geschädigten wie folgt beschrieben:

   - Zwischen 40 und 50 Jahre alt
   - Rundliche Gestalt
   - Ca. 170 cm groß 

Die Polizei weist an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass jeder Bürger im Zweifel das Vorzeigen des Dienstausweises und auch die K-Marke beim Kriminalpolizisten verlangen kann. Sollten weiter Zweifel bestehen kann jederzeit die Wache des Hauptrevieres in Wismar unter der TelNr. 03841-2030 erreicht werden.

Hinweise zu den Tatverdächtigen nimmt die Wismarer Polizei unter der bereits genannten Nummer oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK