Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.07.2014, 12:18 Uhr  //  Stadtgeschehen

Zoopädagogik im Nashornstall und drei Zoo - Ferienprogramme

Zoopädagogik im Nashornstall und drei Zoo - Ferienprogramme
 ZOO Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Im Nashornstall erfuhren die Kinder aus der Schweriner Kindertagesstätte St. Anna  viel über die Breitmaulnashörner "Clara" und "Limpopo" und wo sie zuhause sind, das Nashörner schlecht sehen, dass ihr Nasenhorn sehr begehrt ist und das sie vom Aussterben bedroht sind, weil sie vor nicht langer Zeit wegen ihres begehrten Horns gejagt wurden.

Spielerisch erklärte Zoopädagogin Brunhilde Maschke den Kindern, dass Nashörner zwar schlecht sehen aber dafür sehr gut hören und riechen können. Marla und Dominic wurden mit Ohren, Brille und Nasenhorn ausgestattet und demonstrierten der begeisterten Kindergruppe die Sinnesorgane von Nashörnern. Diese Botschaft kam bei allen Kindern an und wird bleibende Erinnerungen hinterlassen.

Auch in der zweiten Ferienwoche steht ein abwechslungsreiches Ferienprogramm auf dem Ferien – Zoo - Plan. Am 22.07. 2014 steht die tropische Oase des Zoos im Mittelpunkt, am 23.07. lädt Zoomitarbeiterin  Brunhilde Maschke zur Veranstaltung  "Kunst im Nashornstall" ein und in der Waldschule dreht sich am 24.07. alles um das Thema "Baumeister Tier".


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK