Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.07.2014, 19:18 Uhr  //  Stadtgeschehen

Über 1.000 Auszubildende auf der Zielgeraden

Über 1.000 Auszubildende auf der Zielgeraden
 rkr (Bild) IHK Schwerin (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Jede Berufsausbildung hat das Ziel, Kenntnisse und vor allem Fertigkeiten zu erwerben. Dies geschieht derzeit im IHK-Bezirk Schwerin in 145 Ausbildungsberufen. In diesen Tagen stellen sich 1.151 Prüflinge den Facharbeiterprüfungen.

„Die schriftlichen Prüfungen sind bundeseinheitlich. Jeder Berufskraftfahrer zum Beispiel, egal ob in München, Hannover oder Schwerin stellt sich am gleichen Tag denselben Fragen. Damit gilt für alle Prüflinge das identische Anforderungs- und Leistungsniveau. Diese Tatsache ist ein Qualitätsmerkmal der Industrie- und Handelskammern, dass es nirgendwo sonst gibt, nicht beim Abitur, nicht bei der Mittleren Reife“, betonte Peter Todt, Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung der IHK zu Schwerin.

Die Monate Juli und August sind traditionell durch die praktischen Prüfungen in den kaufmännischen und gewerblich technischen Ausbildungsberufen gekennzeichnet. Für insgesamt 1.151 Auszubildende in 96 Ausbildungsberufen werden in sehr unterschiedlichen und aufwendigen Verfahren die Prüfungen organisiert. In diesem Sommer sind ca. 630 Prüfer im Einsatz.

„Ihnen ist es zu verdanken, dass die Prüfungen fachlich anspruchsvoll, qualitativ hochwertig und dabei trotzdem auf jeden Prüfling individuell zugeschnitten absolviert werden. Jede Prüfung ist etwas Besonderes, gerade für die Prüflinge. Deshalb ist es so wichtig, dass uns viele ehrenamtliche Prüfer unterstützen und mit Engagement und Lebenserfahrung in jede Prüfung gehen. Ihnen sei besonders gedankt!“ so Todt weiter.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK