Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.07.2014, 20:57 Uhr  //  Stadtgeschehen

SN-AKTUELL TV: Demo 3.0 - Rockpalast kämpft für sein Recht

SN-AKTUELL TV: Demo 3.0 - Rockpalast kämpft für sein Recht
 rkr (Bild) rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am vergangenen Samstag um 14 Uhr war es soweit, der „Rockpalast“ und seine Anhänger kämpfen für ihr gutes Recht. Nach langem hin und her sind rund 150 Anhänger der beliebten Rocker-Kneipe „Rockpalast“ auf die Straße gegangen, um Ihren Unmut gegen die Entscheidung des Bauamtes Luft zu machen.

Nach Schließung des „Headbangers“, wollte Heiko „Steini“ Steinmüller sich in der Goethestraße mit seinem „Rockpalast“ niederlassen (SN-AKTUELL berichtete).

Die Demo startete mit etwas Verzögerung in der Goethestraße Richtung Marktplatz am Rathaus, wo es eine Abschlusskundgebung gab. Er informierte die Bürger über den aktuellen Streit mit der Stadtverwaltung.



Hier geht es zu weiteren Video-Nachrichten von SN-AKTUELL.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK