Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.03.2013, 19:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Zahlung Geldstrafe ersparte Haft

Zahlung Geldstrafe ersparte Haft
 rkr (Bild) BPI Rostock (Text) // presseportal.de


Rostock (ots) - Eine 23-jährige Ukrainerin wurde am 22.03.2013 in den Nachmittagsstunden durch eine Streife der Bundespolizei im Bereich des Seehafens Rostock kontrolliert. Die fahndungsmäßige Überprüfung der Frau ergab, dass das Amtsgericht Berlin sie wegen falscher Verdächtigungen zu einer Geldstrafe in der Gesamthöhe von 880.- Euro oder bei Nichtzahlung 44 Tage Haft verurteilt hat. Die Frau konnte die ausstehende Geldstrafe bezahlen und nach Abarbeitung der Formalitäten weiter reisen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK