Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.07.2014, 15:42 Uhr  //  Stadtgeschehen

Sanierung der Hamburger Allee hat heute begonnen

Sanierung der Hamburger Allee hat heute begonnen
 rkr (Bild) LH Schwerin (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Nach jedem Winter waren die Klagen groß. Die schlechte Substanz der Hamburger Allee ließ regelmäßig große Schlaglöcher entstehen, die die Stoßdämpfer auf eine harte Probe stellten. Dies wird demnächst der Vergangenheit angehören. Heute haben die Arbeiten zur Sanierung der Straße begonnen. Mitte Oktober sollen sie abgeschlossen sein. Möglich wird die Sanierung durch die Förderung aus Mitteln des Stadtumbaus von Bund, Land und der Landeshauptstadt.

Die Stadtvertretung hatte die Maßnahme Ende letzten Jahres beschlossen und nun liegt der Bewilligungsbescheid des Landes vor. Die Sanierung der Hamburger Allee kann damit erfolgen. Es wird die Oberfläche der Straße, beginnend kurz vor der Einmündung in die Straße „Am Grünen Tal“ und inklusive der Kreuzung mit der Plater Straße erneuert. Wesentliche Veränderungen im Querschnitt der Straße gibt es nicht. Während der Bauarbeiten werden Verkehrsein­schränkungen und Umleitungen erforderlich. Es ist vorgesehen, dass die Arbeiten am Knoten Plater Straße beginnen, wozu dieser jeweils halbseitig gesperrt werden muss.

Auch bei den Bauarbeiten im Verlauf der Straße wird jeweils eine Richtungsfahrbahn gesperrt und der gesamte Verkehr auf der anderen Fahrbahn zweispurig abgewickelt. Dadurch ist es möglich, die Maßnahme noch vor dem Winter abzuschließen. Die Landeshauptstadt bitte um Verständnis, dass es durch die Bauarbeiten für Autofahrer und Fußgänger zu Behinderungen kommt. 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK