Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.08.2014, 14:16 Uhr  //  Kultur

Schlossfestspiele Schwerin „Nabucco“ ein riesen Erfolg

Schlossfestspiele Schwerin „Nabucco“ ein riesen Erfolg
 Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am vergangenen Wochenende wurden bei den SCHLOSSFESTSPIELEN SCHWERIN 2014 des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin die letzten Vorstellungen auf dem Alten Garten gegeben. Über 32.000 Besucher kamen zu den 23 Vorstellungen der Oper „Nabucco“. Damit besuchten die SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN 2014 des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin ebenso viele Zuschauer wie im vergangenen Jahr. Die Einnahmen durch den Kartenverkauf liegen in diesem Jahr bei „Nabucco“ mit 180.000 Euro über den geplanten.

Die vorläufige Bilanz bei den Gesamtbesucherzahlen der Spielzeit 2013/2014 am Mehrspartenhaus liegt mit 185.000 Theaterbesuchen etwas unter der vorhergehenden Spielzeit. „Wir können trotzdem auf eine erfolgreiche Spielzeit zurückblicken. Da die Spielzeit bereits am 31. Juli 2014 endete, werden die Zahlen der Augustvorstellungen von ‚Nabucco‘ mit einigen Tausend Besuchern nicht der vergangenen Spielzeit zugerechnet. Außerdem musste wegen übergroßer Belastung die gleichzeitige Bespielung des Alten Gartens und des Großen Hauses sowie des E-Werks stark reduziert werden. Dafür haben wir im Rahmen der 1. Kulturwoche Schwerin durch die Kooperation mit der Stadtmarketing Gesellschaft mehrere Tausend Besucher in der Stadt erreicht, die aber nicht in unsere Bilanz eingerechnet werden“, äußert sich Generalintendant und Geschäftsführer Joachim Kümmritz zufrieden.

Nach der Sommerpause startet das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin im September in die neue Saison. Erste Premiere ist am 12. September 2014 mit dem Schauspiel „Der Kaufmann von Venedig“ von William Shakespeare in einer Textfassung von Marc von Henning im Großen Haus.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK