Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.08.2014, 08:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

AWO - Sommerferienspiele im „Deja vu“

AWO - Sommerferienspiele im „Deja vu“
 AWO „Deja vu“ (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Svenja, Emil, Maike, Luke, Aschad oder auch Franziska  sind nur einige von täglich ca. 20 Kindern, die ab dem ersten Sommerferientag die Angebote der Ferienspiele des AWO-Treffpunkt „Deja vu“ besuchten. In diesem Jahr lautete das Motto „Vorsicht Kamera“.

Mit viel Spiel und Spaß haben die Teilnehmer ihr schauspielerisches Talent in kleinen Szenen oder Sketchen unter Beweis gestellt. Besondere Höhepunkte waren natürlich die durch die Ferienkinder arrangierten Szenen in den Einkaufscentren oder anderen Orten.

Hier wurden die Unbeteiligten mit verschiedenen Situationen überrascht, beispielsweise durch „lebendig gewordene“ Pappkartons.

Die einbezogenen Passanten wurden danach natürlich aufgeklärt, dass sie Teil der Spaßaktion geworden sind. Nicht nur schauspielerisches Talent sondern auch der richtige Umgang mit der Videokamera waren gefragt.

Abgerundet wurden die Ferienspiele durch Freizeitaktivitäten wie zum Beispiel ein Besuch beim NDR, die beliebte „Fischstäbchenradtour“ oder auch eine Drachenbootfahrt.

Nach den erlebnisreichen Ferienspielen geht es natürlich mit tollen Tagesangeboten in- und außerhalb der Einrichtung für alle Kinder und Jugendliche weiter. Nähere Informationen im Schweriner Ferienkalender oder der Ferienhotline des „Deja vu“ Tel. 3922104.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK