Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.08.2014, 08:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Hot Water Games als „Summer Edition“ in der Anlage Kaspelwerder

Hot Water Games als „Summer Edition“ in der Anlage Kaspelwerder
 privat (Bild) Ulrike Britting (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Die Drachenbootsaison in Schwerin steuert auf ihren Höhepunkt zu, damit es dabei nicht immer nur geradeaus gehen muss, fanden am letzten Samstag die 8. Hot Water Games Schwerin in der Freizeitanlage Kaspelwerder statt. Der DBV Blues Brothers Schwerin e. V. organisierte mit Unterstützung von Dr. Oetker, der IKK Nord und der WINGS GmbH bei schönstem Sonnenschein und lauem Wind eine tolle Veranstaltung. Insgesamt 21 Teams aus Schwerin, Wismar, Arendsee und Rostock traten an, um sich in verschiedenen Arten des Drachenbootssports zu messen.

Die Hauptattraktion war das aus Indoor-Wettkämpfen bekannte Drachenboottauziehen, welches in vier verschiedenen Klassen ausgefahren wurde. Besonders erfahrene Teams kämpften in der Klasse „Mixed Sport“ um eine der großen Medaillen. Jeder gegen jeden wurden die Männer und Frauen der Totenkopfbande als Sieger ermittelt (Platz 2: Aquaholics; Platz 3: HSP Seebären Uni Rostock). In der Klasse „Mixed Fun“ konnte sich das Team IKK Nord durchsetzen (2.: Dr. Oetker-Pizzapiraten; 3.: Die Forletzten). Die Gewinner freuten sich wie alle anderen Sieger über einen Satz „Sieger“-T-Shirts der Firma Happy Texx.

Wie immer, besonders spannend waren die Rennen der reinen Damenmannschaften „Ladys“, welche die Ladykracher für sich entschieden (2.: Dr. Oetker-Pizzapiratinnen; 3.: HSP Seebären Uni Rostock). In der vierten Klasse „Open“ siegte das Team der HSP Seebären Uni Rostock(2.: Kaspelwerder-Auswahl; 3.: Totenkopfbande). Die Mannschaft der HSP Seebären Uni Rostock reiste hochkarätig besetzt nach Schwerin, mit an Board waren drei amtierende Europameister. Mit dieser Unterstützung konnten die HSP Seebären das Sprintrennen im Smallboat über 100 Meter deutlich gewinnen (2.: Team IKK Nord; 3.: Aquaholics Mixed Team 1). Neben der Leistung am Drachenbootpaddel konnten die Teilnehmer der Hot Water Games auch noch ihre Künste im Tretbootfahren unter Beweis stellen.

Die Gewinner, das Team BiMi-up, freuten sich über eine Kiste Sportlergetränke. Für die Gäste und Zuschauer war mit der schönen Bademöglichkeit, Gewinnspielen der IKK Nord, einer Tombola und der Popcornmaschine der WINGS GmbH für einige Abwechslung gesorgt.

Der DBV Blues Brothers Schwerin e.V. bedankt sich bei allen Teilnehmern und Sponsoren und nimmt nun gut gelaunt die Vorbereitungen für das 23. Drachenbootfestival Schwerin und die anschließenden Club Crew Weltmeisterschaften im Drachenboot in Ravenna (Italien) auf. Weitere Infos und Bilder auf www.bluesbrothers-ev.de

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK