Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.08.2014, 18:16 Uhr  //  Kultur

Kleines Fest im großen Park so gut wie ausverkauft

Kleines Fest im großen Park so gut wie ausverkauft
 Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Ludwigslust - Am Wochenende feiern die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit dem „Kleinen Fest im großen Park“ ihr größtes Open Air. Für Samstag, den 9. August gibt es keine Karten mehr. Für Freitag, den 8. August gibt es nur noch rund 100 Restkarten an der Tageskasse, die um 15:00 Uhr öffnet. Die Karten, die voraussichtlich innerhalb kürzester Zeit vergriffen sein werden, gibt es in diesem Jahr nur an der Hauptkasse auf dem Schlossplatz vor dem Haupteingang.

Das Programm beginnt an beiden Tagen um 18:00 Uhr. Die Tore des Schlossparks öffnen sich um 16:30 Uhr für den Einlass. Für alle, die schon Karten haben, besteht die Möglichkeit, auch die Nebeneingänge zu nutzen: Ein Nebeneingang mit Parkplätzen befindet sich in der Friedrich-Naumann-Allee; außerdem gibt es einen Nebeneingang mit Parkplätzen an der Lennéschule im Rennbahnweg. Zusätzlich hat die Stadt Ludwiglust in der Helene-von-Bülow-Straße einen Sonderparkplatz eingerichtet. Der ca. 15 Gehminuten vom Schlossplatz entfernte Parkplatz ist ausgeschildert.

Das „Kleine Fest im großen Park“ zieht bereits im 20. Jahr Tausende Besucher in die Region, 2013 waren mit 18.000 Besuchern erstmalig beide Abende komplett ausverkauft. Seit 2010 veranstalten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern das Open Air unter der Künstlerischen Leitung von Harald Böhlmann. Kinder bis 3 Jahre haben freien Eintritt und Kinder bis 18 Jahre zahlen nur die Hälfte des Eintrittspreises. Da für die Ermäßigung ein Nachweis (z. B. eine Kopie des Kinder- oder Schülerausweises) benötigt wird, sind ermäßigte Karten nur telefonisch buchbar.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK