Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.08.2014, 09:33 Uhr  //  Blaulicht

Seenoteinsätze im Minutentakt

Seenoteinsätze im Minutentakt
 DGzRS/Die Seenotretter (Bild) LWSPA M-V (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Am Sonnabend,den 09.08.2014 um 14:40 Uhr ging bei der Einsatzleitstelle der Polizei in Rostock die Mitteilung über zwei gekenterte Segeljollen im Seegebiet der Wohlenberger Wiek,Höhe der Ortslage Beckerwitz ein.Von Wismar aus startete ein Schlauchboot der Wasserschutzpolizei zu den Verunfallten und und landseitig wurde ein Streifenwagen des Polizeireviers Grevesmühlen,sowie ein Rettungswagen eingesetzt.Parallel dazu wurde die Seenotrettungsleitstelle Bremen durch die Wasserschutzpolizei informiert,welche das Seenotrettungsboot aus Timmendorf zum Einsatz brachten. Die gekenterten Segler konnten ihre Katamarane selber wieder aufrichten.

Die sich an Bord befindlichen Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Die DLRG aus Boltenhagen erreichten als Erster mit ihrem Motorboot " Flipper " die Katamarane und begleitete sie in die Marina Boltenhagen.

Das Seenotrettungsboot aus Timmendorf drehte bei und übernahm den nächsten Seenotfall,welcher der Einsatzleitstelle der Polizei in Rostock um 14:56 Uhr gemeldet wurde.Ein Sportboot trieb zwischen Boiensdorfer Werder und Rerik durch Maschinenausfall.An Bord befanden sich vier Personen.Um 15:36 Uhr teilte der Bootsführer mit, dass er mit seinem Boot in Rerik angekommen ist. Er benötigt keine Hilfe mehr.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK