Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.08.2014, 13:46 Uhr  //  Stadtgeschehen

Mit der Drachenwurst zum Drachenbootfestival

Mit der Drachenwurst zum Drachenbootfestival
 © Landeshauptstadt Schwerin (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - „Die Drachenwurst ist eines unserer Markenzeichen und wird wieder beim Drachenbootfestival angeboten“, erklärt Torsten Selle, Geschäftsführer bei den Schweriner Fleisch- und Wurstwaren stolz. Der gebürtige Westfale ist seit Juni neuer Geschäftsführer des Schweriner Betriebes, der zur Bley-Gruppe gehört.

„Die Schweriner“ produzieren seit 1994 in Schwerin Süd. Mit Imbiss, Werksverkauf und zwei Ladengeschäften hat sich der Betrieb gute Standbeine aufgebaut. Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow: „Für uns sind die Schweriner Fleischwaren ein wichtiges Traditionsunternehmen mit tollen regionalen Produkten“, so  Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow bei einem Besuch im Unternehmen, das seit 20 Jahren im Gewerbegebiet „Babenkoppel“ ansässig ist.

Zu den wichtigsten Vorhaben des  Betriebes zählt eine Vermarktungsoffensive  mit einem neuen Werbespruch. Außerdem werden die „Schweriner“ erstmals unter den 500 Ausstellern auf der Landwirtschaftsschau MELA in Mühlengeez vertreten sein und ihre Produkte aus dieser populären Fachausstellung zum Kosten und Kaufen anbieten. Auch Investitionen  in neue Maschinen sind geplant. „Hier am Standort wird in erster Linie Brüh- und Kochwurst hergestellt. Dafür verarbeiten wir nur Frischfleisch“, betont Torsten Selle. Diese Qualität wird auch jenseits der Landesgrenzen geschätzt:  „Unsere Krakauer werden sogar bis Irland geliefert – mit Erfolg.“

37 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen derzeit für einen reibungslosen Betrieb.

„Die Schweriner“ sind auch eine feste Größe in der Schweriner Stadtgesellschaft. So unterstützt die Firma  neben den Drachenbootsportlern die Fußballer des FC Mecklenburg und die Volleyballerinnen des Schweriner SC.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK