Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.08.2014, 18:42 Uhr  //  Stadtgeschehen

Gefangener überwältigt JVA-Bedienstete in Bützower Klinik

Gefangener überwältigt JVA-Bedienstete in Bützower Klinik
 rkr (Bild) Justizministerium (Text) // regierung-mv.de


Bützow - Ein 25 Jahre alter Gefangener aus der JVA Waldeck hat am Mittwochabend gegen 22:30 Uhr in der Bützower Warnow-Klinik eine JVA-Beamtin gewaltsam überwältigt, gefesselt und war anschließend aus der Klinik über ein Fenster entwichen. Die Hintergründe des Vorfalls, drei Tage nach dem Geburtstag des Gefangenen, sind noch nicht bekannt.

Es gab zuvor keine Hinweise darauf, dass der Inhaftierte gewalttätig werden könnte. Er sollte eine Gesamtstrafe von rund fünf Monaten wegen Fahrens ohne Führerschein, Erschleichens von Leistungen sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz absitzen. Er hatte sich am Tag der Urteilsverkündung im Juni selbst zum Haftantritt gestellt.

Kurz vor seiner Entweichung war der 25-Jährige aus Mecklenburg-Vorpommern wegen einer Untersuchung ins Krankenhaus gebracht worden. Während seines Aufenthaltes in der Warnow-Klinik in Bützow wurde er ständig von einem Bediensteten bewacht.

Nach der Entweichung war die Polizei umgehend alarmiert worden. Der Gefangene konnte nach wenigen Stunden in der Nähe des Warnowufers festgenommen werden. Er war völlig durchnässt und unterkühlt. Die JVA hat gegen ihn Strafanzeige gestellt. Polizei und Staatsanwaltschaft sind informiert. Ihm droht ein weiteres Strafverfahren. Die verletzte 45-jährige Justizvollzugsbeamtin wird medizinisch betreut. Sie konnte noch nicht zum Vorfall befragt werden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK