Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.08.2014, 13:52 Uhr  //  Stadtgeschehen

Verdacht des Versuchs einer Brandstiftung

Verdacht des Versuchs einer Brandstiftung
 rkr (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Güstrow (ots) - Am 30.08.2014 gegen 06:10 Uhr wurde durch einen Hinweis aus der Bevölkerung bekannt, dass in der Eisenbahnstraße in Güstrow eine Person mit einem brennenden Gegenstand in der Hand hantieren soll. Die umgehend eingesetzten Polizeibeamten stellten in der Eisenbahnstraße eine zerbrochene Bierflasche, in der sich zuvor  Brandbeschleuniger befunden hat, sowie Rußanhaftungen auf dem Gehweg fest. Darüber hinaus konnten keine Sachschäden festgestellt werden. Umliegende Gebäude oder Fahrzeuge waren nicht betroffen. Zum Motiv und den Absichten des unbekannten Täters können keine Angaben gemacht
werden.

Die tatverdächtige Person, welche ca. 1,80 m groß war und eine kräftige, sportliche Gestalt hatte, trug dunkle Bekleidung. Auffälligwaren eine graue, hüfthohe Jacke, schwarze Handschuhe und eine schwarze, über das Gesicht gezogene Sturmhaube.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten ihre Hinweise an die Polizei unter 03843/2660 oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de mitzuteilen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK