Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.08.2014, 14:41 Uhr  //  Kultur

Ein besonderer Abend - Lichterfest in Dreilützow

Ein besonderer Abend - Lichterfest in Dreilützow
 Schloss Dreilützow (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Dreilützow - In dem mit über 1000 Teelichtern bestückten Schlosspark von Dreilützow passierte am vergangenen Freitagabend wieder unglaubliches. So wurde Schliemann, der Entdecker von Troja, in einem verwilderten Parkareal überraschend selbst entdeckt. Ein Autokino mit Bobby Cars als Sitzplätze präsentierte hochklassiges Kino. Eine vollbiologische zwei Personen Biogasanlagen erzeugte mit Hilfe von Pupskissen gute Stimmung. Auch die Gleichberechtigung bei Flugzeugen wurde in Dreilützow thematisiert. AIRrbus und SIEbus, friedlich nebeneinander. Der Wunderkerzenwettlauf, das erste Mecklenburger Spielkartenblatt, ein Pechrad, die Lottozahlen vom nächsten Mittwoch, sowie Aktionsangebote für Kinder und Erwachsene, sind nur einige Überraschungen und Besonderheiten des diesjährigen Lichterfestes in Dreilützow gewesen.

Über 2000 Besucher ließen sich auch in diesem Jahr wieder auf diesen besonderen Abend in der  Caritas Einrichtung Schloss Dreilützow ein. Neben den ungewöhnlichen Installationen und Aktionen, verzauberten Musiker, Theaterleute und andere Künstler die Besucher in dem weitläufigen Parkgelände. Möglich wurde das Lichterfest durch Jugendliche aus acht Ländern, die im Rahmen eines internationalen Workcamps unter Anleitung von Linda Funke und Pierre Bosolum viel Zeit, Ideen und Kraft investierten. Nicht zu vergessen die vielen ehrenamtlichen Helfer und Mitarbeiter von Schloss Dreilützow.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK