Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.09.2014, 20:03 Uhr  //  Stadtgeschehen

Zweijähriges Kind läuft vor fahrenden Pkw

Zweijähriges Kind läuft vor fahrenden Pkw
 POL-ME (Bild) POL-NB (Text) // presseportal.de


Neubrandenburg (ots) - Die Fahrerin eines Pkw befuhr am 02.09.2014 gegen 11 Uhr mit ihrem Fahrzeug die Hufeisenstraße im Neubrandenburger Reitbahnviertel. Zwischen dort parkenden Autos kam plötzlich ein zweijähriges Kind hervorgelaufen. Weil die 32-jährige Fahrzeugführerin bereits sehr vorsichtig fuhr, reagierte sie schnell und bremste ihr Fahrzeug unverzüglich ab. Allerdings konnte sie nicht verhindern, dass der zweijährige Junge gegen den Pkw lief und dann auf die Fahrbahn fiel. Dabei zog er sich eine Platzwunde am Kopf zu.

Die Mutter des 2-Jährigen befand sich unmittelbar dahinter. Die Pkw-Fahrerin meldete den Unfall umgehend telefonisch bei der Polizei und teilte mit, den Jungen und seine Mutter zur nächsten Arztpraxis im Wohnviertel zu fahren. Dort wurde die Platzwunde genäht.

Anschließend begab sich die Unfallverursacherin eigenständig zur Unfallaufnahme ins Polizeihauptrevier. Ein Schaden ist augenscheinlich kein Schaden entstanden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK