Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.09.2014, 12:54 Uhr  //  Stadtgeschehen

Schweriner Schüler sperrt Klassenkameraden in einen Gullyschacht

Schweriner Schüler sperrt Klassenkameraden in einen Gullyschacht
 POL-HOL (Bild) POL-SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Ein 11-jähriger Schüler einer 5.Klasse warf gestern gegen 13.20 Uhr die Mütze eines Klassenkameraden in ein Gullyloch an der Haltestelle der Keplerstraße im Stadtteil Mueßer Holz.

Dieser wollte seine Mütze zurück haben und kletterte hierzu in den Schacht, welcher mit einem zerbrochenen Deckel nur notdürftig gesichert war. Der 11-jährige nahm einen Teil des Deckels und warf diesen auf das Loch, in dem sich der Klassenkamerad befand und stellte sich auf den Deckel. Das Kind versuchte sich aus dem Schacht zu befreien, was ihm jedoch misslang. Ca. 10 Minuten musste das Kind dort verbringen, bis Schüler einer 9.Klasse den Tatverdächtigen aufforderten den Deckel zu öffnen.

Mit Schürfwunden an den Unterarmen und einer leichten Kopfverletzung konnte sich der Geschädigte endlich befreien. Die Polizei wird aufgrund dieses unglaublichen Vorgehens des 11-jährigen Schülers handeln. Beamte der Kriminalprävention werden umgehend in die Klasse der beteiligten Schüler gehen und hier Gespräche mit Opfer und Tätern aber auch mit allen anderen Schülern führen.

Das couragierte Eingreifen der Neuntklässler wird ebenso in Gesprächen aufgearbeitet und gewürdigt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK