Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.09.2014, 12:59 Uhr  //  Stadtgeschehen

Verwirrter Mann legte 60 Kilometer zurück

Verwirrter Mann legte 60 Kilometer zurück
 cm (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Mestlin/ Plau am See (ots) - Nach einem Bürgerhinweis hat die Polizei am Mittwoch in Mestlin einen Mann aufgegriffen, der vermutlich schon seit zwei Tagen ziellos umherirrte. Der als orientierungslos geltende 56-jährige Mann wurde später von der Polizei zurück zu seinem Wohnort nach Waren gebracht, wo er betreut wird. Wie der Mann den rund 60 Kilometer langen Weg zurücklegte, ist weitestgehend unklar. Die Polizei vermutet jedoch, dass er einen Großteil der Strecke zu Fuß zurückgelegt hat.  Einzelheiten ließen sich in der Befragung nicht in Erfahrung bringen. Selbst zu seiner Identität konnte der psychisch beeinträchtigte Mann keine Angaben machen.  Die Polizei in Plau hatte im Verlauf des Nachmittages die Identität des Mannes mit Unterstützung der benachbarten Polizeidienststelle in Röbel schließlich klären können. Der 56-Jährige ist körperlich wohlauf.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK