Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.09.2014, 13:26 Uhr  //  Stadtgeschehen

Land fördert energiesparende LED-Beleuchtung

Land fördert energiesparende LED-Beleuchtung
 rkr (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin - In Schwerin werden 130 weitere Straßenlaternen auf energiesparende LED-Technik umgerüstet und erneuert. Die knapp 710 000 Euro teure Investition wird vom Land zur Hälfte gefördert. Den entsprechenden Fördermittelbescheid überreichte der Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Christian Pegel  am  10. September 2014 an Schwerins Wirtschaftsdezernenten  Bernd Nottebaum und den Leiter des Amtes für Verkehrsmanagement Dr. Bernd-Rolf Smerdka. „Die zukünftigen Einsparungen durch die moderne Straßenbeleuchtung werden sich bei den städtischen Finanzen  und  im CO2-Haushalt positiv auswirken“, ist sich Bernd Nottebaum sicher. Die nun möglichen Investitionen stellen sicher, dass  die  Straßenbeleuchtung am Großer Moor, in der Hagenower Straße, in der Schweriner Straße, in der Büdnerstraße und am Grunthalplatz erneuert  werden kann. Die bestehende Straßenbeleuchtung ist mittlerweile bis zu 40 Jahre alt. Sie ist nicht mehr verkehrssicher und wegen der veralteten Leuchtmittel unwirtschaftlich. Geplant ist der Ersatz durch moderne Anlagen mit LED-Leuchtmitteln.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK